Plug-in Hybrid. Fährt vorneweg.

Große Reichweite und extrem geringe Emissionen.

Beim Plug-in-Hybrid sorgen Elektro- und Verbrennungsmotor für Vortrieb. Zusätzlich zur Rekuperation kann die Lithium-Ionen-HV-Batterie an einer Steckdose oder Ladestation aufgeladen werden, so dass auch längere Strecken rein elektrisch zurückgelegt werden können.

Fahrprogramme

Fahrvergnügen nach Wunsch.

Ob komfortabel, besonders effizient oder sportlich – je nach Modell stehen Ihnen verschiedene Fahrprogramme zur Wahl.
In der S-Klasse 500 e Langversion sind dies beispielsweise:

Fahrprogramm E (Economy): Komfortable, verbrauchsoptimierte Fahrweise, der Elektroantrieb wird so oft wie möglich genutzt. So bleibt der Verbrenner aus; auch während der Fahrt. Die ECO Start-Stopp-Funktion ist verfügbar.

Fahrprogramm E+ (Economy Plus): Zum Fahrprogramm E kommt der Doppelimpuls im haptischen Fahrpedal als Hinweis zum Lösen des Fahrpedals. Nach dem Lösen des Fahrpedals wird das Ausrollverhalten des Fahrzeugs abhängig vom Verkehr geeignet angepasst.

Fahrprogramm S (Sport): Sportliche Fahrweise mit Boost-Effekt
– der Verbrennungsmotor ist immer eingeschaltet.

Betriebsarten

Außer durch die Wahl eines Fahrprogramms können Sie über den Betriebsarten-Schalter die Regelung zwischen elektrischer und verbrennungsmotorischer Fahrt beeinflussen.

Es stehen je nach Fahrprogramm vier Betriebsarten zur Verfügung:

Hybrid: Alle Hybrid-Funktionen wie Elektrobetrieb, Boost und Rekuperation sind verfügbar und werden abhängig von Fahrsituation und Fahrstrecke automatisch optimal verbrauchgünstig eingesetzt.

E-MODE: Dient zum ausschließlich elektrischen Fahren – zum Beispiel in der Innenstadt oder weil die Lithium-Ionen-HV-Batterie für die verbleibende Strecke ausreichend geladen ist.

E-SAVE: Der Ladezustand der Lithium-Ionen-HV-Batterie bleibt erhalten – für eine spätere rein elektrische Fahrt. Der Elektrobetrieb ist deshalb nur eingeschränkt verfügbar.

CHARGE: Dient dazu, die Lithium-Ionen-HV-Batterie während der Fahrt durch den Verbrennungsmotor zu laden. Hierbei ist der Elektrobetrieb nicht möglich.

Streckenbasierte Betriebsstrategie

Vorrausschauend unterwegs - die streckenbasierten Betriebsstrategie.

Im Modus „Hybrid“ sorgt die streckenbasierte Betriebsstrategie für eine optimale Abfolge der unterschiedlichen Betriebsarten, indem sie die Daten des COMAND Online Navigationssystems nutzt. Ist das Ziel eingegeben, werden Ladung und Entladung der Lithium-Ionen-HV-Batterie für die optimale Nutzung der Energie auf der gesamten Strecke gesteuert. So erreichen Sie Städte möglichst mit voller Batterie, um dort rein elektrisch fahren zu können.

Haptisches Fahrpedal

Spürbar effizienter fahren mit dem haptischen Fahrpedal.

Das haptische Fahrpedal erleichtert den Wechsel der Betriebsarten: Spüren Sie bei elektrischer Fahrt im E-MODE im Fahrpedal einen Druckpunkt, haben Sie die maximal zur Verfügung stehende elektrische Fahrleistung abgerufen. Geben Sie weiter Gas, schaltet sich der Verbrennungsmotor zu. Mit einem Doppelimpuls signalisiert der ECO Assistent, dass Sie in der konkreten Fahrsituation den Fuß vom Fahrpedal nehmen sollten, um den Verbrennungsmotor abzuschalten.