Autohaus Wüst & Weigand - Tradition seit 1890

Betriebsgelände 1981

Im Jahre 1890 als Schmiede gegründet, entwickelt sich das Unternehmen der Familie Wüst stetig weiter. Mit dem ersten Generationenwechsel 1890 wird der Betrieb um einen Kutschen- und Wagenbau ergänzt - der Grundstein für das spätere Autohaus ist somit gelegt. 1920 vergrößert sich das Unternehmen weiter und gliedert den Verkauf sowie die Wartung und Reparatur von PKW, Motorrädern und LKW mitein.

Unweit entfernt in Gunzenhausen wird 1925 das spätere Autohaus Weigand gegründet. Wie sich erst viele Jahre später herausstellen sollte, werden beide Unternehmen ihre weitere Erfolgsgeschichte zusammen schreiben.

1932
Gründung und Errichtung des Autohauses Wüst am Standort Weißenburg in der Nürnberger Straße 33. Bereits ein Jahr zuvor wurde die Partnerschaft mit Daimler-Benz besiegelt. Das Autohaus Wüst ist somit einer der bewährtesten Partner von Mercedes-Benz.

1967 vergrößert sich das Autohaus Wüst einmal mehr: Mit einem Umzug in die Nürnberger Straße 40 wird mehr Fläche für das Traditionsunternehmen geschaffen. 1972 öffnet das Autohaus seine erste Filiale außerhalb Weißenburgs im oberbayerischen Eichstätt.

1981
Neues Betriebsgelände. Radikal modernisiert. Das Autohaus Wüst vergrößerte sich hinaus ins weißenburger Industriegebiet, wo es noch heute beheimatet ist. Zur Einweihung des neuen Betriebes gab sich unter anderem auch der damalige Bundestagspräsident Richard Stücklen die Ehre.

1986 wird die Filiale in Eichstätt um eine Ausstellungshalle erweitert. Wenig später in 1993 wird mit der Verkaufshalle in Hilpoltstein die dritte Filiale von Wüst & Weigand eingeweiht.

1999
Zwei Erfolgsgeschichten werden zusammengeführt: Die Weigand GmbH & Co. KG aus Gunzenhausen und die Carl Wüst GmbH & Co. KG aus Weißenburg fusionieren zum Autohaus Wüst & Weigand. Unter gemeinsamer Flagge vergrößert sich das Unternehmen weiter.

Bereits ein Jahr nach der Fusion wird die Filiale in Dinkelsbühl durch Übernahme des ehemaligen Autohauses Faßbender gegründet. 2007 wird der Standort Dinkelsbühl durch eine neue modulare Ausstellungshalle erweitert. Im selben Jahr erfolgt die Gründung der Autovermietung MobiTec GmbH, die fortan spartenübergreifend das Mietgeschäft für private und gewerbliche Kunden unterhält. 2010 wird der Standort in Hilpoltstein durch Übernahme des ehemaligen Autohauses Berkner erweitert und deckt seither neben Verkaufs- und Serviceleistungen ab.

2015
Ein Meilenstein in der Geschichte von Wüst & Weigand: Mit der Einweihung des AMG Performance Centers in Weißenburg setzt das Unternehmen seither ein sportives Highlight im südlichen Franken.